In den letzten Jahren war unser Tag der offenen Tür stets ein wunderbarer Ort der Begegnung von Marienschüler*innen und deren Eltern mit den erwartungsvollen Besuchern der Schule. Information, Essen, Trinken, Gespräche – alles war dabei, prägte den Tag und vermittelte den besonderen Geist unserer Schule.

 

Auch in diesem Jahr öffnen wir unsere Türen am 14. November

Aus Rücksicht auf Ihre und unsere Gesundheit müssen Sie sich leider anmelden. Unsere Schulsekretärinnen, Frau Ollnow und Frau Radtke, vergeben telefonisch Termine (im Halbstundentakt) für den Besuch der Schule. An den Rundgängen darf nur ein Elternteil das Kind, das unsere Schule besuchen möchte, begleiten. Anmeldung unter 0331 600 37 130

 

So läuft es an der Grundschule von 10 -13.30 Uhr

An der Grundschule werden Sie von Eltern der Schulgemeinschaft in kleinen Gruppen auf einem Rundgang durchs Schulhaus geführt, erhalten Einblicke in unterschiedliche Lebens- und Lernbereiche der Schule und des Hortes und die Möglichkeit, mit Kolleg*innen zu sprechen und vor allem wichtige Elemente des Anfangsunterrichts kennenzulernen. Am Ende des Rundgangs schließt sich eine Informationsveranstaltung der Schulleitung an, in der allgemeine Fragen zur Schule und zum Aufnahmeverfahren besprochen werden können.

So läuft es am Gymnasium von 14 – 18 Uhr

Am Gymnasium führen Schüler*innen Gruppen bis zu sechs Personen durch die Schule, bis Sie am Ende des Rundgangs von Herrn Dr. Rathmann und Herrn Winkler zu einer Informationsveranstaltung erwartet werden, die Sie über das Ü7-Verfahren sowie unsere Aufnahmemodalitäten informieren, die erklären was uns wichtig ist, was uns auszeichnet, was wir erwarten und Ihre Fragen beantworten.

Wir möchten Ihnen auch unter den schwierigen Pandemie-Bedingungen den Geist der Schule vermitteln, so dass Sie nach Hause gehen und sich sicher sind, die Marienschule ist eine gute Schule für Ihre Kinder.