„Mehr Demokratie wagen“ lautete die berühmte Formel des Bundeskanzlers Willy Brandt Ende der 60er Jahre. Seither haben sich zahlreiche Mitwirkungsgremien gebildet, die wir fördern.
Die Schule selbst soll ein Ort sein, politische Verantwortung zu erlernen, die dann hoffentlich Schritt für Schritt über die Schule hinaus wahrgenommen wird. Ein Instrument dazu sind die landesweiten Juniorwahlen, an denen wir uns vor anstehenden Bundes- oder Landtagswahlen beteiligen. Um aber nicht allein demokratische Praktiken einzuüben, laden wir immer wieder politische Entscheidungsträger, Wissenschaftler oder Zeitzeugen in die Schule ein, mit denen unsere Schülerinnen und Schüler diskutieren, so dass sie den argumentativen Austausch auch jenseits des Politikunterrichts erleben.

Konzept Demokratiebildung

 

Einige Themenabende im Überblick:

21.12.2012  Lesung mit Sally Perel

24.06.2014  Erstwählerforum anlässlich der Landtagswahl mit Frau Dr. Münch, die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Herrn Görke, der Minister für Finanzen, Herrn Dr. Schierack, der Spitzenkandidat der CDU, Frau von Halem, die Kandidatin der Grünen, und Herrn Büttner, der Spitzenkandidat der FDP

13.01.2015  Diskussionsrunde mit Prof. Wolfgang Ischinger, ehemaliger Botschafter

16.09.2015  Diskussionsrunde mit Dr. Heinz Bude, Professor für Soziologie

13.05.2016  Diskussionsrunde mit Franziska Keller, Europaabgeordnete der Grünen

16.02.2017  Diskussionsrunde mit John Kornblum, ehemaliger amerikanischer Botschafter

03.07.2017  Diskussionsrunde mit Frau Dr. Barbara Hendrick, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

20.09.2017  Diskussionsrunde der Bundestagskandidaten Dr. Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Saskia Ludwig (CDU), Norbert Müller (Die Linke), Dr. Manja Schüle (SPD), Renè Springer (AfD) und Linda Teuteberg (FDP)

28.05.2019  Lesung mit Sally Perel

12.11.2019 Politgespräch zur "Wende 89" mit Matthias Platzeck

12.02.2020  Diskussionsrunde mit Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan

Beiträge finden Sie dazu in der Chronik.