Mens sana in corpore sano! Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper!

Dieser Satz beschreibt gut die Grundlage unseres Sportkonzepts. Es liegt uns am Herzen, im Sportunterricht und bei außerschulischen Aktivitäten jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler in seiner Entwicklung zu fördern und ihnen die positiven Effekte des Sporttreibens zu vermitteln.

Als eines der Lieblingsfächer in unserer Schule bietet der Sportunterricht die einzigartige Möglichkeit durch Bewegung, Spiel und Sport schulisches Lernen zu unterstützen. Unsere sportlichen Aktivitäten stärken u.a. Fitness, Wohlbefinden, Selbstvertrauen und den sozialen Zusammenhalt.

In der Marienschule Potsdam wollen wir vielfältige Bewegungsangebote vermitteln, um unseren Schülerinnen und Schülern eine vielschichtige Bewegungskultur und ein weit gefächertes Bündel von Fähigkeiten und Fertigkeiten an die Hand zu geben. Auf diese Weise tragen wir dazu bei den Jugendlichen eine lebenslange Teilhabe an Sport- und Bewegungsaktivitäten zu ermöglichen.

In unserem Sportunterricht möchten wir die Inhaltsbereiche (Sportarten/Bewegungsfelder) aus den verschiedenen Perspektiven: Gesundheit, Kooperation, Leistung, Gestaltung, Körpererfahrung und Wagnis vermitteln, wobei uns das Miteinander in der Klasse, Teamarbeit, Fairness und Respekt als Grundregeln im Sport besonders wichtig sind.

Sportstätten

Für die Umsetzung unserer Ziele und die Durchführung eines innovativen Sportunterrichts bieten sich an der Marienschule Potsdam die besten Bedingungen. Auf dem Schulgelände haben wir ein Multifunktions-Sport- und Spielfeld mit zwei Toren und vier Basketballkörben, eine 100m-Bahn mit einer Weitsprunganlage am Ende und zwei Tischtennisplatten.

Unsere neue Sporthalle, die durch einen Vorhang in zwei Teile geteilt werden kann, verfügt über zahlreiche neue Materialien sowie eine technische Ausstattung für die Darstellung verschiedener Medien und Videoanalysen.

Schulinterne Veranstaltungen

Aber nicht nur im Sportunterricht wird geschwitzt! Wir haben mehrere Möglichkeiten, Jugendliche zu messen und dabei Spaß zu haben. Wir führen dreimal jährlich schulinterne Wettkämpfe in verschiedenen Sportarten, wie Leichtathletik, Futsal, Unihockey, Basketball, Handball, Volleyball, Tischtennis und Zweifelderball durch.

Regelmäßig findet an unserer Schule ein Sponsorenlauf, an dem alle Jahrgangsstufen teilnehmen, mit Spenden an soziale Vereine und Projekte statt.

Außerschulische Aktivitäten

Abgerundet wird das Angebot unseres Sportfachbereichs durch außerschulische Aktivitäten, wie Läufe (Avon-Lauf, Mini-Marathon, rbb-Lauf) und Jugend trainiert für Olympia.

Organisation des Unterrichts

In unserer Schule wird Sport koedukativ unterrichtet, weil wir gemeinsam stärker sind!

In der 7., 9. und 10. Klasse wird Sportunterricht wöchentlich mit zwei Stunden unterrichtet. In der 8. Klasse mit drei Stunden wöchentlich.

In der Sek II wird der Nexus zwischen Praxis und Theorie mit einer Stunde Theorie und zwei Stunden Praxis wöchentlich hergestellt.

Was passiert in unserem Körper, wenn wir Sport treiben? Wie kann ich meine Technik verbessern? Welche Rolle spielt Sport in unserer Gesellschaft? Dies sind einige Beispiele für Fragen die wir im Sport-Theorie-Kurs in der 11. und 12. Klasse beantworten. Zusätzlich werden Exkursionen zu außerschulischen Lernorten statt.

Sport wird an der Marienschule Potsdam als mündliches Prüfungsfach angeboten.

Das Fach Sport unterrichten:

Frau Argüelles Cienfuegos
Herr Weisz

  • Gymnasium