Am 1. Juni 2021 fand der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Auch dieses Jahr wieder als Videokonferenz. Jede der dritten bis sechsten Klassen wurde von einem Kind vertreten. Zuerst hat Frau Weglinska uns den Ablauf erklärt. In der ersten Runde wurde ein selbst ausgewählter und geübter Text vorgelesen. Alle saßen aufgeregt vor ihren Bildschirmen. Leider gab es bei den ersten Teilnehmern technische Schwierigkeiten, die dann noch eine zweite Chance bekommen haben. In der zweiten Runde wurde ein fremder und ungeübter Text gelesen. Die Vorleser aus der dritten und vierten Klasse haben aus „Zotterkralle“ von Cornelia Funke gelesen. Die SchülerInnen der 5. und 6. Klasse hatten einen etwas schwierigeren Text aus dem Buch „Lippels Traum“ von Paul Maar zu lesen.

Nachdem alle gelesen hatten, zog sich die Jury in einen anderen Konferenzraum zur Auswertung zurück. Um das Warten zu verkürzen, hat Herr Adamczyk mit uns über Bücher geredet. Dann war es endlich so weit, und Frau Weglinska hat das sehr knappe Ergebnis verkündet. In diesem Jahr gab es zwei 3.Plätze für Carla (6b) und Jonathan (5b). Der 2.Platz ging an Marlene aus der Klasse 4a. Und den 1. Platz hat Marla aus der 3b gemacht. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

Jonathan, Klasse 5b


Die TeilnehmerInnen:
Felicitas, Klasse 3a / Marla, Klasse 3b / Marlene, Klasse 4a / Ailish, Klasse 4b / Catalina, Klasse 5a / Jonathan, Klasse 5b / Martha, Klasse 6a / Carla, Klasse 6b

Die Jury:
Frau Weglinska, Frau Günter, Frau Schultz, Frau Lukassek, Hannah (Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs 2020 aus der Klasse 5b)

  • Grundschule