Die Theater-AG der Katholischen Marienschule hat gemeinsam mit Robert Weiland ein Anti-Mobbing-Stück nach Motiven von Shakespeares „Macbeth“ geschrieben. 

Es geht um eine Cheerleaderin, die von den "Sozialen Medien“ angestiftet wird, Kapitänin des Cheerteams zu werden. Gemeinsam mit Ihrem Freund, dem Footballer LMB verfolgen sie dieses Ziel. Auf Ihrem Weg nach oben nimmt sie dabei keine Rücksicht auf das Team oder ihre Freunde....

Ein beeindruckendes Stück, welches Jugendliche auf die Gefahren der Sozialen Medien hinweist.

Die Aufführungen fanden mit großem Erfolg in der Mensa abends am 11., 12. und 13. September statt.
Die eingesammelten Spenden will die Theater AG zu einem großen Teil „exclamo“ zukommen lassen. exclamo (exclamo.org) ist eine von Berliner Schülern entwickelte App, mit der Mobbing an Schulen bekämpft werden soll.

  • Gymnasium