Am 12. Juni 2018 traten vier Schülerinnen und ein Schüler der Katholischen Marienschule beim Landesfinale der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ an. Bei diesem Wettbewerb messen sich die Schülerinnen und Schüler in olympischen Disziplinen (wie z. B. Fußball, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen, Rudern etc.). Das Team der Marienschule startete in der neuen olympischen Disziplin Golf. Das Team bestehend aus Antonia (8. Klasse), Catharina (9. Klasse), Emila, Juliane und Maximiliam (10. Klasse) startete in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2001-2004). Im Einzel über 18 Löcher in Bad Saarow gewann unser Team mit deutlichem Vorsprung und wurde Landessieger Brandenburg! Damit hat sich unser Schulteam für das Bundesfinale in Berlin-Gatow im September qualifiziert, wo es sich mit den Landessiegern aller Bundesländer messen darf. 

Einen herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

C. Herberg

  • Gymnasium