Dienstag, der Ankunftstag
Um 9. 45 Uhr sind wir in Lindow angekommen. Danach sind wir in den Gemeinschaftsraum gegangen und haben uns den erstbesten Zimmerschlüssel geschnappt. Nun konnten wir uns dort eine halbe Stunde ausruhen, manche haben auch schon ihren Koffer ausgepackt. Dann ging es in die Schwimmhalle, wo wir mit der 3b in Leistungsgruppen eingeteilt wurden. Sofort begannen wir mit dem Trainieren. Sehr hungrig sind wir zum Mittagessen gekommen, es war soooo lecker! Die zweite Schwimmzeit begann nach einer kleinen Mittagspause. Wir haben auf den 50m-Bahnen Brustschwimmen geübt. Zum Abendessen hatten wir wieder einen riesigen Hunger. Wir konnten zwischen so vielen Speisen wählen... diese Auswahl wünschen wir uns bei Blauart auch!

Mittwoch, der 2. Tag
Mann, war diese Nacht chaotisch! Manche Kinder hatten kaum ein Auge zugemacht und bei der Lautstärke konnte man auch nicht wieder einschlafen. Zum Glück war das Frühstück sehr lecker. Wir konnten zwischen sechs Müsliarten wählen und es gab auch sonst ein sehr abwechslungsreiches Buffet. Bei der Rezeption gab es einen Süßigkeitenspender. Das erste Schwimmtraining begann erst um 10 Uhr, bis dahin hatten wir Freizeit. An diesem Tag war aber der erste Tag, an dem wir richtig viele Schwimmstunden hatten. Es war schon anstrengend. Zum Glück gab es Nudeln und vegetarisches Gyros zur Belohnung.

Donnerstag, der 3. Tag
Wir wurden erst nach 7 Uhr geweckt. Es war eine herrlich ruhige Nacht. Schon um 21 Uhr hatten alle tief und fest geschlafen. Am Buffet gab es Brötchen, Wurst, Käse...es hat auf jeden Fall gut geschmeckt. Dann holten wir schnell unsere Sachen und gingen zum Schwimmunterricht. Dort hatten Fiona und Leonie ihre Silberprüfung und mussten 600m schwimmen. Steffi und Paulina haben für die Bronzeprüfung trainiert. Nach dem Schwimmen gingen wir zum Mittagessen, es gab wieder drei Menüs zur Auswahl.

In der Mittagspause haben sich Fiona, Sophie, Lotte und Leonie eine CD angehört. Bevor wir wieder zum Schwimmen gingen, haben wir uns noch schnell Süßigkeiten an der Rezeption gekauft. Im Schwimmbad mussten Fiona und Leonie 10m Streckentauchen, dann durften wir ins Wärmebecken.

Freitag, letzter Tag
Ich bin Nils und ich erzähle euch von meinem besten Tag. Das war der Freitag. Wir sind um 7:30 Uhr aufgestanden und haben danach unsere Sachen eingepackt. Die Koffer haben wir in den Gemeinschaftsraum gefahren. Wir sind mit einem Riesenhunger zum Frühstück gerannt. Anschließend sind wir mit großem Spaß zum Schwimmen gelaufen. Ich habe Bronze geschafft! Um 12.30 Uhr sind wir nach Hause abgefahren. Ich hatte sehr viel Spaß!

Nils, Matti, Paulina, Steffi, Fiona, Leonie, Hildegard, Philipp, Jakob, Theresa, Klasse 3a

  • Grundschule