Auch in diesem Jahr sind unsere Schüler super engagiert im Schulgarten am Werkeln.
Es wird geharkt, das Beet von Unkraut befreit, kleine Pflanzen in die Erde gesetzt und gegossen.
Angeleitet werden die Schüler von Frau Metzger und den Mitarbeitern der Gemüseackerdemie. Es ist unglaublich, wie schnell alles wächst und gedeiht. Später wird geerntet: Fenchel, Rote Beete, Kräuter, Möhren, Tomaten.... und alles schmeckt viel besser, als im Laden gekauft.

Michaela Radtke

Nachdem das Gemüse schon richtig groß geworden ist und wir in den Pausen immer wieder gefragt wurden, wie denn diese oder jene Pflanze heißt, haben wir in der Garten AG beschlossen für unsere Kulturen Schilder zu töpfern. So trafen sich alle Kinder der Schulgarten AG, um aus rotem und weißen Ton Schilder für unsere fast 40 Kulturen zu gestalten. Dabei traf es sich ganz gut, dass die ersten Salate im Schulgarten reif waren und einige Kinder für alle einen leckeren Salat zubereiteten. Dazu konnten wir Kopfsalat, rote Beete, Radieschen und Kräuter frisch aus dem Garten ernten. Zur Erfrischung gab es Wasser mit Zitronenmelisse und Pfefferminze. Nach anfänglichen Zweifeln hat es allen wunderbar geschmeckt.

Anne-Kathrin Metzger

  • Grundschule