Am 12.Mai 2014 fuhr die Klasse 6a nach Beckerwitz (bei Wismar) Nach vier Stunden Fahrt kamen sie im Baumhausdorf an. Die Schüler bezogen schnell die Baumhäuser wobei es einige kleine Diskussionen gab. Nach der Einweisung in die Verhaltensregeln startete eine Rallye, bei der 26 Fragen zu der Jugendherberge und der Umgebung beantwortet werden mussten. Am Ende des aufregenden Tages wurde gegrillt und im Anschluss hatten die Schüler Spaß in ihren Baumhäusern.

Am nächsten Tag fuhr die Klasse nach Wismar ins phanTECHNIKUM. Am Nachmittag hatten die Schüler die Gelegenheit, in der Innenstadt von Wismar shoppen zu gehen.

Am Mittwoch Vormittag bereitete die Klasse ihr Mittagessen selbst vor. Kartoffel, Möhren und anderes Gemüse wurden geschält und kleingeschnitten und über offenem Feuer gekocht. Ein Teil der Klasse überwachte das Feuer, ein anderer Teil mixte Kräuterdrinks und der Rest bereitete Bratwürste an Stöcken vor. Der Nachmittag wurde genutzt zum Spielen und Postkarten Schreiben.

Am Donnerstag stand eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Diese führte die Schüler zum Strand und auf dem Rückweg mitten in das Feld neben der Jugendherberge. Zurück im Baumhausdorf fiel einer Gruppe auf, dass sie ihren Schlüssel verloren hatten. Da der Schlüssel nicht gefunden wurde, musste die Lehrerin einen Ersatzschlüssel besorgen.

Am Abend feierte die Klasse ihre Abschlussparty. In der Disko wurde getanzt und gefeiert. Einige der Mädchen bekamen von Jungen aus einer anderen Schule Liebesgeständnisse.

Nach vier aufregenden Tagen mit viel Spaß und schlechtem Essen wurden die Schüler wieder heil nach Potsdam gebracht.

Mia, Klasse 6a

  • Grundschule