Inhaltliche Ausrichtung

Ziel des Unterrichtsfaches Politische Bildung ist es, die politische Mündigkeit der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Um Verantwortung in Politik, Gesellschaft und Kirche zu übernehmen, müssen Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten entwickeln, gesellschaftliche Fragen und Probleme zu verstehen und ein eigenes kritisches Urteil fällen zu können. Der Politikunterricht stützt sich somit auf das Analysieren politischer Probleme und Entscheidungen, um daraus eine eigene Positionierung zu politischen Prozessen bzw. Entscheidungen zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, wenden die Schülerinnen und Schüler Methoden zur Auswertung von verschiedenen Medien an ( Textquelle, Grafiken, Statistiken, Karikaturen, Filme etc.).

Außerschulische Erfahrungen

Vorteilhaft für den Politikunterricht ist die Nähe zu den politischen Institutionen in unserer Region. Somit gibt die große Anzahl außerschulischer Lernorte den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mit Politikern und politischen Institutionen direkt in Kontakt zu treten. Projekte  ( z. B. die Durchführung der Juniorwahl, die der Bundestagswahl von 2017 vorausging) sensibilisieren die Schülerinnen und Schüler für politische Ereignisse. Aber auch die Teilnahme an Wettbewerben sind Höhepunkte des Unterrichtsfaches Politische Bildung. Der Wettbewerb ‚Jugend debattiert‘, an dem unsere Schule teilnimmt, ist ein fester Bestandteil des Politikunterrichts unserer Schule. ‚Debattieren lernen‘ dient  der Sprachbildung und Sprachförderung. Denn kommunikatives Handeln setzt Sprachbildung voraus und mangelnde Sprachkompetenz verhindert die sprachliche Durchsetzungskraft des eigenen politischen Urteils.

Lehrwerke

Das Fach Politische Bildung wird in der Sekundarstufe I (Klasse 7-10) wie auch in der gymnasialen Oberstufe unterrichtet. Als mündliches Abiturfach wird es sehr gerne von politisch engagierten Schülerinnen und Schülern gewählt.

In der Sekundarstufe I dient das Lehrwerk Politik &Co (C.C. Buchner) und in der gymnasialen Oberstufe Kompendium Politik (C.C. Buchner) als Grundlage für den Unterricht.

Die Fächer Geschichte und Politische Bildung unterrichten:

Herr Berge
Frau Grünebaum
Frau Hofmann
Frau Kienitz
Herr Dr. Rathmann
Frau Voss

  • Gymnasium