„Es ist nichts, was den gesunden Verstand der Menschen mehr kultiviert und bildet, als Geographie.“
Immanuel Kant (Physische Geographie, 1801)

Geografie umfasst unendlich viele Problemstellungen, von der Entstehung der Erde bis zu aktuellen Themen, wie z.B. der Globalisierung der Weltwirtschaft und dem Klimawandel. Es ist ein allgemeinbildendes Fach mit vielen fächerübergreifenden Aspekten.

In der Sekundarstufe II kann Geografie als Grund- oder Leistungskurs gewählt werden.
Die vier Halbjahre stehen unter den Überschriften „Siedlungsentwicklung und Raumplanung“, „Europa – Raumstrukturen im Wandel“, „Leben in der „Einen Welt“
– „Entwicklungsländer“ im Wandel“ sowie „Ausgewählte Weltwirtschaftsregionen im Wandel“
(vgl. https: //bildungsserver.berlin-brandenburg.de/ fileadmin/bbb/unterricht/rahmenlehrplaene/gymnasiale_oberstufe/curricula/2011/Geografie-VRLP_GOST_2011_Brandenburg.pdf).    

In der Sekundarstufe I stehen die Themen „Leben in Risikoräumen“, „Migration und Bevölkerung“, „Vielfalt der Erde“, „Umgang mit Ressourcen“, „Klimawandel und Klimaschutz“, „Europa“ sowie „Globalisierung“ im Mittelpunkt.,
(vgl. https://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb /unterricht/rahmenlehrplaene/Rahmenlehrplanprojekt/amtliche_Fassung/Teil_C_Geografie_2015_11_10_WEB.pdf).

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln in folgenden Kompetenzbereichen Fähigkeiten und Fertigkeiten:

Geografisch handeln durch Sich orientieren - Systeme erschließen - Urteilen - Kommunizieren - Methoden anwenden

Entsprechend den „Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Geographie“ (EPA) erwerben die Schülerinnen und Schüler folgende fachlichen Kompetenzen:

Raumbezogene Handlungskompetenz durch Raumbewusstsein / Raumverantwortung - Raumbewertung - Raumanalyse - Raumorientierung - Raumverständnis / Problemsichten
  
Das Fach Geografie vermittelt die Orientierung im Raum – wofür sowohl Karten als auch moderne Medien verwendet werden. Den Herausforderungen der Zeit entsprechend werden methodisches Arbeiten sowie alltags- und praxistaugliche Kenntnisse vermittelt. Diskussionen über aktuelle Themen laden die Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken ein, z.B. auch darüber, wie nachhaltig das eigene Verhalten der Umwelt gegenüber ist.

Kollegium des Fachbereichs Geografie:

Frau Eisner  
Frau Herzig  
Frau Linde 
Frau Ruf  
Frau Sobotta 
Frau Tsioura 
Herr Winkler 

  • Gymnasium