Der Biologie-Fachbereich der KMP verfügt über einen modernen, multimedial ausgestatteten Fachraum. Seine Ausstattung erlaubt einen abwechslungsreichen, schülerorientierten Unterricht, bei dem das praktische fachwissenschaftliche Arbeiten, z. B. durch die Nutzung unserer modernen Binokulare und Mikroskope, einen zentralen Anteil an der Erkenntnisgewinnung einnimmt – unterstützt durch einen abwechslungsreichen Einsatz verschiedenster Modelle, Medien und Unterrichtsmethoden, wie etwa Gruppenarbeiten, Stationsarbeiten u.v.m.



Seit dem Schuljahr 2015/2016 verfügt der Fachbereich über einen Schulgarten auf dem Schulgelände.  An der alljährlichen umfangreichen Bepflanzung, Pflege und Ernte sind Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen von Grundschule und Gymnasium je nach Bedarf aktiv beteiligt.

Biologie in der Mittelstufe
Das Fach Biologie wird an der KMP in der Mittelstufe durchgängig von Klasse 7 bis Klasse 10 zweistündig unterrichtet. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich hierbei am RLP der Sekundarstufe I des Landes Brandenburg.

Im Rahmen der an der KMP im regelmäßigen Turnus durchgeführten fächerübergreifenden Studien (FÜ) können biologische Fachinhalte kontextbezogen vertieft und das Verständnis für die Vernetzung naturwissenschaftlicher Zusammenhänge anhand ausgewählter Projekte erweitert werden.

In Klasse 9 ermöglicht das Fach Biologie sich einem nach eigenem Interesse gewählten Thema - im Rahmen der von jedem Schüler zu verfassenden Facharbeit - zu widmen. In einer anschließenden Präsentation wird die eigene fachwissenschaftliche Herangehensweise kritisch reflektiert.

Biologie in der Oberstufe
Aufgrund des regen Zuspruchs bei der Wahl der Schüler wird Biologie in der Oberstufe sowohl als Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau („Leistungskurs“) als auch als Kurs mit grundlegendem Anforderungsniveau („Grundkurs“) angeboten. Um den Vorteil kleiner Lerngruppen auch für die nachgefragten Biologie-Leistungskurse zu wahren, wurden die interessierten Schüler eines Jahrgangs bislang auf zwei parallele Leistungskurse aufgeteilt. Durch basiskonzept- und kompetenzorientiertes Arbeiten nach dem RLP der Sekundarstufe II des Landes Brandenburg werden die Schüler auf die zentralen Abiturprüfungen vorbereitet. Unterstützt werden die Vorbereitungen durch den Besuch außerschulischer Lernorte. So erfolgt im aktuellen Schuljahr im ersten Kurshalbjahr ein neurophysiologisches, im zweiten ein gewässerökologisches Praktikum und im dritten Kurshalbjahr erfolgt der Besuch eines Genlabors.


Das Fach Biologie unterrichten:

Frau Langecker (z.Zt. in Elternzeit)
Frau Schwemmler

Arbeiten aus dem Biologie-Leistungskurs: Membranmodelle

  • Gymnasium