Kunstunterricht heißt an der KMP: Sehen, kreativ sein, gestalten, lernen und reflektieren!

Die Schülerinnen und Schüler lernen neben vielfältigen künstlerischen Techniken, Fertigkeiten kennen, die ihnen ermöglichen, sich selbst als Teil der gestalteten Umwelt aktiv wahrzunehmen und sich in ästhetischen Prozessen auszudrücken. Das Bildermachen steht dabei genauso im Mittelpunkt, wie sich adäquat über Bilder zu verständigen und über ihre Daseinszusammenhänge zu reflektieren. Vom Zeichen und Malen über dreidimensionales Gestalten bis zur digitalen Medienbildung erschließen sich die Schülerinnen und Schüler in kreativen Arbeitsprozessen individuelle Ausdrucks- und Reflektionsoptionen.

Das Fach Kunst wird am Gymnasium der KMP in den Klassenstufen 7 bis 9 epochal mit zwei Stunden im Halbjahr unterrichtet. Das Fachcurriculum baut in der Sekundarstufe I. und II. einerseits auf die angestrebten Kompetenzen und geforderten Standards des Landes Brandenburg auf. Anderseits greift es auch auf Lernergebnisse unserer Grundschule zurück und nimmt die Besonderheiten unseres katholischen Bildungsweges auf, die sich aus dem Schulprofil ergeben. Ein wichtiger Aspekt für den Unterricht also die Frage, welche Rolle die christlich-abendländische Kulturtradition im künstlerischen Ausdruck heute spielt und in der Vergangenheit hatte. Unter diesem Schwerpunkt werden große Teile der Kunst- und Kulturgeschichte betrachtet und die eigenen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten daraufhin untersucht. Der Kunstunterricht greift fachübergreifend auch auf Lerninhalte anderer Fächer wie zum Beispiel Geschichte, Geografie und Deutsch zurück.
In Exkursionen, Museumsbesuchen und außerschulischen Workshops wird der Kontakt zur Kunst außerhalb der schulischen Möglichkeiten vertieft.
Es steht ein Kunstfachraum mit Oberlicht und Dunkelkammerfunktion zur Verfügung. Des Weiteren können wir auf einen Werkraum sowie die Tischlerwerkstatt des Hausmeisters als handwerkliche Ergänzungsräume ausweichen.

Das Curriculum der Oberstufe baut elementar auf die gewonnen Kenntnisse und erlernten Fertigkeiten der Mittelstufe auf. Die Themenschwerpunkte orientieren sich an den Kurshalbjahren des Rahmenlehrplans: 11/1: Kommunikation mit dem Schwerpunkt Fotografie;
11/2: Lebensräume und Alltagskultur mit dem Schwerpunkt Architektur, Siedlung und Wohnen;
12/1: Bilder und Bilderwelten mit dem Arbeitsbereich Malerei und 12/2: Präsentation und Ausstellungsgestaltung mit dem Schwerpunkt Design/ visuelle Kommunikation. Es werden Grund- und Leistungskurse je nach Wahl der Schülerinnen und Schüler konzipiert.

Das Fach Kunst wird unterrichtet von:

Frau Linde
Frau Sobotta
Herr Winkler

  • Gymnasium