Da den fünften Klassen im vergangenen Schuljahr das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte und es nicht mehr möglich war, in die Schule zu kommen, sollte die Fahrradprüfung in der fünften Klasse nachgeholt werden.

Während die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen im Gewi-Unterricht fleißig für die Theorie lernten, konnten sie im Sportunterricht über mehrere Wochen auf dem Sportplatz der Schule praktische Erfahrungen auf dem Fahrrad sammeln. Dazu stand der Fahrradparkour des ADAC zur Verfügung. Alle Schülerinnen und Schüler nahmen am ADAC-Fahrradturnier teil und konnten die teils schwierigen Aufgaben gut meistern.

Zum Abschluss stand die Fahrradprüfung bei der Verkehrswacht Potsdam an. Dazu machten die beiden Klassen mit der Straßenbahn einen Ausflug nach Potsdam-Pirschheide. Eine gewisse Aufregung war allen Schüler*innen auf dem Hinweg anzumerken. Vor Ort zeigten alle Schülerinnen und Schüler ihr Können und es stellte sich heraus, dass sich die viele Übung gelohnt hatte. Erfreulicherweise haben alle Kinder der fünften Klassen ihren Fahrradführerschein bestanden.

Herzlichen Glückwunsch und für die Zukunft eine gute und sichere Fahrt!

Sebastian Kögel

  • Grundschule