Am Montag, dem 08.09.14, sind wir, die 7b, mit unserer Klassenlehrerin Fr. Schwemmler und unserer stellvertretenden Klassenlehrerin Fr. Dammann auf TRO gefahren. TRO heißt „Tage religiöser Orientierung“, die dafür da sind, sich besser kennenzulernen. Nachdem wir angekommen waren, guckten wir uns erst mal gründlich im Christian-Schreiber-Haus um, das in Alt-Buchhorst liegt. Danach durften wir erfahren, dass das Essen in diesem Haus sehr lecker war. Als alle Koffer ausgepackt waren, ging es auf die Kletterwand. Das war für alle sehr spaßig.

Am nächsten Morgen sind wir dann zur Löcknitz-Wanderung aufgebrochen. Die Löcknitz ist einkleiner Fluss in der Nähe von Alt-Buchhorst. Dort hat uns Schwester Ulrike hingeführt. Am Nachmittag ging es dann an den Strand. Wir haben Wasserschlachten gemacht, uns gegenseitig eingebuddelt und viele weitere Spiele gespielt.

Am Mittwoch gab es dann das erste mal Arbeit. Wir haben Regeln für den Umgang miteinander erarbeitet. Nachmittags hatten die Lehrer ein tolles Spiel für uns vorbereitet, wo wir Briefumschläge mit Zahlen suchen mussten und Fragen beantwortet haben. Es haben Nima, Ophelia, Luise und Hannah gewonnen.

Am nächsten Morgen haben wir zusammen mit Frau Richter einen Gottesdienst vorbereitet. Nach dem Mittagessen wurden Maschinen gebaut, die dafür sorgten, dass ein rohes Ei bei einem Sturz ganz blieb. Danach wurde die Abschiedsfeier vorbereitet. Es wurde eingekauft und der Partyraum dekoriert. Am Abend fand die Party dann auch wirklich statt. Es gab am Anfang einen Sketch, dann einen Tanz, und ein Spiel. Später haben dann alle getanzt und es wurde ein sehr schöner Abend.

Am nächsten Tag ging es dann nach Hause.

In dieser Woche haben wir uns sehr gut kennengelernt!  

von Hannah und Yella

  • Gymnasium