Zum ersten Mal nahm in diesem Schuljahr die Marienschule mit einem Projekt der Klasse 10a am Wettbewerb zum Potsdamer Klimaschutzpreis teil. Unter dem diesjährigen Motto "Abfall trennen ist gut. Durch Abfallvermeidung CO2 reduzieren ist besser!" reichten Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a ihren Wettbewerbsbeitrag "Wer wird Müllionär" ein. Das Projekt wurde im Rahmen des Geographieunterricht erarbeitet und beschäftigte sich mit den  Themen Umwelt- und Klimaschutz, Ressourcennutzung und Nachhaltige Entwicklung. 

Am 14.06.2018 wurden Schülerinnen und Schüler der 10a zu der Verleihung des Potsdamer Klimaschutzpreises in der Schinkelhalle eingeladen. 

Beate Eisner

  • Gymnasium